Reading Time: 2 minutes

Das Ruhrgebiet ist bekannt für seine zahlreichen Kulturinstitutionen, von denen viele international bekannt sind. Das Ruhrgebiet hat auch mehrere professionelle Fußballmannschaften, die zuweilen eine intensive Rivalität hervorrufen. Das Ruhrgebiet hat trotz seiner Lage im Landesinneren ein ozeanisches Klima, mit milden Winden vom Atlantik, die über das Flachland bis zu gemäßigten Temperaturextremen ziehen, trotz seiner relativ nördlichen Breite, die bei Tageslicht erhebliche Unterschiede aufweist. Die Menschen dort erklärten das Ruhrgebiet zu einer unabhängigen, sozialistischen Republik, aber die Freikorp kehrten in die Szene zurück und setzten die Bewegung nieder.

In der Kreidezeit, vor 135 Millionen bis etwa 66 Millionen Jahren, war die Region unter einem tropischen Ozean versunken. Es wurde im 20. Jahrhundert von der Montanindustrie (Kohle und Stahl) gegründet und befindet sich derzeit in einem Strukturwandel, der es zu einer der dynamischsten Regionen in Europa macht. Das Ruhrgebiet war am stärksten betroffen, da die leicht erreichbaren Kohlengruben erschöpft waren und die deutsche Kohle nicht mehr wettbewerbsfähig war. Es lag im Westen des Landes, nahe der Grenze zu Frankreich und Belgien, und war das industrielle Kernland Deutschlands, in dem der Großteil der Kohle- und Stahlproduktion ansässig war. Eine ländliche Region, die bis 1850 das Ruhrgebiet war, wurde innerhalb von 50 Jahren das Herz der Schwerindustrie in Deutschland.

In einigen Gegenden gibt es viele Menschen, die Türkisch, Polnisch oder Russisch sprechen können. Wenn Sie ins Ruhrgebiet kommen, werden Sie sofort feststellen, dass Sie sich nicht in einem typischen Auslandsstudium befinden. Das Ruhrgebiet Das Ruhrgebiet ist ein dynamischer und aufregender Ort. Es hat sich zu einer wichtigen nationalen und internationalen Drehscheibe entwickelt. Große Teile des Ruhrgebiets werden von Preußen kontrolliert.

Das Gebiet war in die französische Wirtschaft eingebunden, und obwohl es nominell politisch unabhängig war, wurden seine Sicherheits- und Außenpolitik in Paris beschlossen, das auch einen Hochkommissar mit weitreichenden Befugnissen im Protektorat unterhielt. Als das gesamte Gebiet 1815 unter preußische Herrschaft gerät, werden weitere Fortschritte beim Transport und der Förderung der Industrie erzielt. Der zentrale und südliche Bereich um Duisburg, Essen und Dortmund ist über die A40 (Ruhrschnellweg) erreichbar.